HOME  Ξ UNSERE PRAXIS  Ξ DAS TEAM  Ξ RUNDGANG  Ξ KONTAKT  Ξ ANFAHRT  Ξ SPRECHZEITEN
Unsere Tätigkeit umfasst die Vorsorge, diagnostische Abklärung und Durchführung von Therapien bei Patienten mit Blut- und Tumor("Krebs-")erkrankungen. In unseren Tagesklinken werden an beiden Praxisstandorten am Rotkreuzklinikum und am Klinikum III. Orden (Diagnose- und Therapiezentrum Nymphenburg) ambulant Immun- und Chemotherapien sowie Bluttransfusionen und sonstige Infusionsbehandlungen durchgeführt.
Ein weiterer Schwerpunkt besteht in der Diagnostik und Therapie von Gerinnungsproblemen, also Blutungs- und Thromboseerkrankungen, sowie in der Betreuung von Patienten vor und nach autologer und allogener Stammzell- bzw. Knochenmarktransplantation.
Den Kolleginnen / Kollegen des Rotkreuzklinikums stehen wir in hämatologischen und onkologischen Fragestellungen konsiliarisch zur Seite. Des Weiteren stehen uns im Rotkreuzklinikum 6 Belegbetten zur Verfügung.

Unsere Praxis ist seit 2007 nach DIN EN ISO 9001:2000 zertifiziert. Wir sind Kooperationspartner bzw. beteiligt am Brustzentrum Englischer Garten und Brustzentrum des Klinikums Dritter Orden sowie des Darmzentrums Klinikum Dritter Orden und entsprechend zertifiziert (Zertifizierung 2007 bzw. 2008).

Seit Juli 2007 betreuen wir Patientinnen und Patienten mit bösartigen Erkrankungen im Rahmen des Kooperationsvertrages zwischen dem Klinikum Großhadern (Medizinische Klinik III der Ludwig Maximilians Universität) und dem Rotkreuzklinikum mit einer Hyperthermiebehandlung (Überwärmung) in Verbindung mit Chemotherapie oder Bestrahlung.

In unseren Tageskliniken an den Standorten Winthirstrasse 7 und Diagnose- und Therapiezentrum Nymphenburg in der Franz-Schrank-Str. 2 erfolgt die Betreuung durch Krankenschwestern und -pflegern mit großer Erfahrung im Umgang mit Patienten die an onkologischen Erkrankungen leiden. Die Therapie wird ambulant durchgeführt, d. h. sie kommen nur zur Infusionsbehandlung und kehren danach ins häusliche Umfeld zurück. Dies bedeutet eine wesentliche Verbesserung der Lebensqualität von Patienten mit Tumorerkrankungen.

Für eine optimale Betreuung von Patienten mit bösartigen Erkrankungen ist heute in vielen Fällen die Zusammenarbeit verschiedener Fachgruppen für optimale Behandlung erforderlich. Wir sind deshalb eng mit den Krankenhäusern an denen sich unsere Praxisstandorte befinden (Rotkreuzklinikum und Klinikum des III. Ordens) sowie mit den Universitätskliniken, Städtischen Kliniken und den weiteren Krankenhäusern in München ebenso vernetzt, wie mit spezialisierten Schwerpunktpraxen (z. B. Strahlentherapie).
Des Weiteren legen wir größte Wertarbeit auf engste Kooperation mit den zuständigen Hausärzten.

Als betreuende Ärzte sind wir Mitglieder der Projektarbeitsgruppen des Tumorzentrums München (z. B. Arbeitsgruppe Mammakarzinom [Herr Prof. Salat ist Mitglied des Vorstandes der Arbeitsgruppe Mammakarzinom], gastro-intenstinale Tumoren, maligne Lymphome usw.).
Die in der Tagesklinik am häufigsten behandelten Krankheitsbilder betreffen Patienten mit Mammakarzinomen (Brustkrebs), kolorektalen Karzinomen (Magen- und Darmtumoren), Pankreaskarzinomen (Tumoren der Bauchspeicheldrüse), Bronchialkarzinome (Lungentumore), Prostatakarzinome und andere Tumore des Urogenitaltrakts wie z. B. Nierenzellkarzinome. Weiterhin werden Patienten mit Weichteilsarkomen, HNO-Tumoren und Hirntumoren betreut.

Die behandelten hämatologischen Erkrankungen (Bluterkrankungen) betreffen vor allem myelodysplastische Syndrome, Leukämie, maligne Lymphome und multiple Myelome (Plasmozytome).

Die Praxisphilosophie beinhaltet den Anspruch einer Behandlung auf dem Boden neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse, evidenzbasierter Medizin unter Berücksichtigung der individuellen Lage eines jeden Patienten, den wir ganzheitlich erfassen wollen.
        QUALITÄTSMANAGEMENT  Ξ IMPRESSUM